Sportwax Schuhpflege

Sportwax Schuhpflege

Lederschuhe brauchen eine besondere Pflege und Sportwax eignet sich hervorragend, um jeden Lederschuh die optimale Pflege zu geben.

Es empfiehlt sich hier das Pflegewachs für alle Lederschuhe von Meindl zu nehmen, weil es besonders für alle Glattleder und auch Narbenlederschuhe geeignet ist. Selbst Schuhe aus Gore-Tex lassen sich gut mit Sportwax behandeln. Sportwax sorgt mit seinen natürlichen Pflegestoffen dafür, das die Lebensdauer eines Schuhes verlängert und der Tragekomfort erhöht wird, was auch für sehr beanspruchte Stellen gilt.

Am besten ist es, das Sportwax schon vor dem ersten Tragen einzusetzen. Sportwax hat zudem den Vorzug, die Schuhe komplett wasserdicht zu machen, was nicht nur bei Schuhen für den Alltag nützlich ist. Gerade Wanderschuhe, die mit Sportwax behandelt wurden, sind wasserdicht noch nützlicher.

Sportwax pflegt auch die stark beanspruchten Teile der Schuhe wie Beugestellen und Faltlaschen. Darum sollten mit Sportwax der Schaft, die Sohlennaht, die Faltlaschen und die Beugezonen behandelt werden, wobei es gleichgültig ist, ob es sich um Narbenleder oder Glattleder handelt. Allerdings muss das Sportwax immer auf warme, gereinigte und getrocknete Schuhe aufgetragen werden. Es empfiehlt sich das Sportwax mit den Fingern aufzutragen, weil die warmen das Sportwax besser einarbeiten als dies mit einem Tuch oder einer Bürste ginge.

Wichtig ist vor allem, dass die Sohlennähte sorgfältig eingerieben werden, um den Schuh gerade dort komplett vor Wasser zu schützen. Danach sollte das Sportwax effizient poliert werden. Sportwax eignet sich ebenfalls für alle Schuhe, die aus Gore-Tex gemacht wurden. Sie können ganz normal mit Sportwax behandelt werden. Allerdings muss das überflüssige Sportwax vor dem Polieren entfernt werden.

Sollte jemand mehr Glanz auf seinen Schuhen wünschen, kann dieser nach der Behandlung mit Sportwax durch normale Schuhpolitur erreicht werden. Dafür muss das Sportwax aber ganz getrocknet sein. Gerade für hochwertige Schuhe lohnt es sich, einige Euro in eine vernünftige Lederpflege zu investieren.